Filter

Aktivierte Filter
    Verfügbarkeit
    Hersteller
    Unsere Einschätzung

    Lumatek LED 

    Filter
    Filter

    Unsere Erfahrungen mit Lumatek LEDs

    Die LEDs von Lumatek gehören seit Ende 2021 zu den beliebtesten Leuchtmitteln unter Indoor Growern.

    Das sind die Hauptvorteile von Lumatek LEDs:

    • Modernste Technik für Deine Pflanzen
    • Hohe Qualität zu erschwinglichen Preisen
    • Sehr schnelle Innovations-Zyklen: sobald eine neue Technik erscheint, verbaut Lumatek sie in einer neuen Modellreihe
    • Eine Allround-Beleuchtung, die Du für alle Wachstumsphasen einsetzen kannst

    Hilfreiche Videos zu Lumatek LEDs

    Lumatek 100W Supplemental Light
    Lumatek Zeus 600W 2.0 Pro
    Lumatek Zeus 1000W Pro
    Lumatek Attis 300W
    Lumatek Zeus 465W
    Lumatek Zeus 1000W Extreme

    Weitere Vorteile von Lumatek LEDs

    Die Leuchtmittel von Lumatek gehören mittlerweile zu den beliebtesten Lampen auf dem Markt. Und das völlig zurecht: sie sind aus hochwertigen Materialien hergestellt, langlebig und zuverlässig, bieten eine hohe Helligkeit und eine breite Palette von Optionen für Deine speziellen Bedürfnisse.

    Im Vergleich zu herkömmlichen Leuchtmitteln wie beispielsweise Natriumdampflampen benötigen die Lumatek-LEDs spürbar weniger Energie, so dass Du den Stromverbrauch um bis zu 80% reduzieren kannst. Sie wurden nach Leuchtmittelsicherheitsstandards entwickelt und sind speziell für den langfristigen Einsatz in Deiner Growbox konzipiert.  

    Die LEDs strahlen ein volles Lichtspektrum ab, dass Deine Pflanzen sowohl in ihrer Wachstums-, als auch in ihrer Blütephase mit dem exakt richtigen Licht versorgt. Wie jeder Big Player unter den Herstellern hat auch Lumatek eigene Lichtrezepte, die mit starken Blau- und vor allem Rotspitzen das Maximum aus Deinen Pflanzen herausholen. 

    Zusätzlich sind die Pflanzen-LEDs von Lumatek vollständig dimmbar und können somit in ihrer Leistung auch an das Alter Deiner Pflanzen angepasst werden, ohne Schäden durch Lichtüberschuss befürchten zu müssen. So hast Du die Möglichkeit die Leistung für zarte Stecklinge zu drosseln oder für ausgewachsene Mutterpflanzen bis zum Anschlag aufzudrehen. 

    Mit den Leuchtmitteln von Lumatek entscheidest Du selbst über Dein Licht-Output. 

    Bei der Entwicklung neuer Pflanzen-LEDs kann Lumatek sich auf fast 20 Jahre Erfahrung berufen. Seit 2004 macht sich der Hersteller einen Namen unter Indoor Growern. 

    Das Unternehmen startete zunächst mit der Produktion hochwertiger Natriumdampflampen und der dazugehörigen Vorschaltgeräte. Die Leuchtmittel sind unter Growern weltweit so gut angekommen, dass Lumatek sich blitzschnell zu einem der beliebtesten Herstellern im Growing Hobby entwickelt hat. 

    Den Übergang von NDL und anderen herkömmlichen Beleuchtungsarten zu den modernen und flexiblen LEDs nutze Lumatek, um sich auf breiter Basis neu aufzustellen. 

    Das aufgebaute Know-How wurde nun in die Entwicklung innovativer und anwendungsfreundlicher LEDs gesteckt, die den Growshops in ganz Europa palettenweise aus der hand gerissen werden. 

    Welche Lumatek LED ist die richtige für mich?

    Bei vielen Artikeln geben wir oder der Hersteller konkrete Empfehlungen in der Artikelbeschreibung. 

    Orientiere Dich zunächst an der Baureihe. Die ZEUS LEDs sind derzeit die High End Modelle. Die ATS (zuvor ATTIS) Modelle sind eher kleinere und preiswertere Armaturen.

    Orientiere Dich im zweiten Schritt an der Leistung und an der Fläche, die Du beleuchten möchtest. Wir lassen uns an dieser Stelle nicht dazu hinreißen eine Daumenregel zu nennen, denn ganz so einfach ist es nicht. Wenn Du Dir unsicher bist: sprich uns bitte an. Wir sind auf vielen Kanälen für Dich erreichbar.