Air-Pot - Hersteller-Info

Filter
Filter

Durch das ausgeklügelte Design sind die Air-Pots die optimale Lösung für eine kontinuierliche Sauerstoffversorgung Deiner Erde. Das Prinzip dahinter sowie die Vorteile beim Umstieg auf die inzwischen sehr beliebten Töpfe lernst Du auf dieser Seite.

Vorteile des Superoot Air-Pot

  • Ringelwuchs wird verhindert
  • kürzere Wachstumszeiten für Jungpflanzen
  • die Lagerzeiten der Pflanzen werden verdoppelt
  • auch bei extremen Witterungsverhältnissen können die Pflanzen überleben
  • die Produktion wird vereinfacht
  • Verluste werden reduziert

Das Superoot Air-Pot System

Die Superoot Air-Pots wurden in Zusammenarbeit mit erfahrenen Züchtern in Schottland entwickelt. Sie bestehen aus recycelten Milchkartons und werden seit Jahren kontinuierlich weiterentwickelt, weltweit produziert und vertrieben. 

Die Töpfe haben eine innovative Form, denn es gibt keine flachen Oberflächen auf der Innenseite des Behälters. Die Wurzeln Deiner Pflanzen werden durch diese Bauform in Richtung der Luftlöcher geleitet. Durch den erhöhten Luftanteil und die niedrige Feuchtigkeit sterben die die Spitzen der Wurzeln ab, woraufhin die Pflanze beginnt, neue und aktive Wurzeltriebe auszubilden. Das führt dazu, dass der Platz im Air-Pot optimal genutzt werden kann. Durch diesen Prozess entsteht letzten Endes eine verbesserte Nährstoffaufnahme und Deine Pflanze ist optimal versorgt.

Außerdem verfügt der Superoot Air-Pot über einen Wasserdurchfluss, sodass sich das Wasser nicht im Topf stauen kann. Auch das Umtopfen gestaltet sich einfach: durch den innovativen Verschlussmechanismus lässt sich der Topf in wenigen Sekunden komplett auseinanderbauen.

Für ein starkes und prächtiges Wachstum benötigen Deine Pflanzen kräftige, gesunde Wurzeln. Doch diese können in herkömmlichen Vierecktöpfen oftmals nicht ihr volles Potenzial entfalten, da sie zu sehr verformt werden und sich nicht richtig verzweigen können. Air-Pot Systeme haben also den gegenteiligen Effekt: in den sauerstoffreichen Töpfen werden Deine Pflanzen aktiv in ihrem Wachstum unterstützt, indem das Gefäß die Bildung vieler faseriger Wurzeln fördert. Dadurch kann sie mehr Nährstoffe aus dem sie umgebenden Substrat gewinnen - sie wird gesünder, kräftiger und wächst freudig in die Höhe.

Der schottische Hersteller hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Growing-Bereich und seine beliebten Töpfe in der inzwischen 6. Generation durch kontinuierliche Tests verfeinert und für optimale Ergebnisse nahezu perfektioniert.

Die Behälter werden flach geliefert, lassen sich leicht zusammenlegen und lagern. Alles, was Du dafür benötigst, ist im Set enthalten: Boden, Wanne sowie Schrauben zur Befestigung.

Wie funktioniert der Topf - das Video

Erde und Wasser

Mit einem Air-Pot kannst Du Dir zwar einen spürbaren Vorteil verschaffen; dennoch ist er nur ein Teil eines größeren Zusammenspiels. Im Gegensatz zu Vierecktöpfen beugt das Design der luftdurchlässigen Gefäße zwar zu einer zu geringen Belüftung und schlechtem Abflussverhalten vor. Du solltest allerdings ebenfalls auf die passende Substartdichte und eine korrekte Bewässerung achten, um Deine neuen Töpfe vollumfassen ausspielen zu können. 

Das bedeutet, dass Du grundsätzlich zwar jede Erde verwenden kannst - um die Luftlöcher an der Seite der Töpfe gewinnbringen einsetzen zu können, solltest Du Dein Anbaumedium jedoch nicht zu sehr verdichten.

Auch die Bewässerung spielt eine entscheidende Rolle: wie bereits erwähnt, wird Deine Pflanze vermehrt feingliedrige, weiße Wurzelspitzen bilden. Nutze diese aus, indem Du mehr Wasser und mehr Nährstoffe als üblich zur Verfügung stellst.

Falls Du dazu Fragen haben solltest, zögere nicht, sie uns zu stellen. Wir beraten Dich gerne

Ein bestmöglicher Start

Eine bessere Belüftung bedeutet ein gesünderes Kultursubstrat für Pflanzen, sodass im gesamten Anbaukasten mehr Keimung möglich ist. Die Pfahlwurzel Deiner neu gekeimten Pflanze wird an der Basis mit Luft beschnitten, um die Wurzelverzweigung zu den Seiten hin zu fördern. Durch die verbesserte Sauerstoffversorgung geben gesunde Bakterien mehr Nährstoffe ab, die das Wurzelsystem des Keimlings sofort aufnehmen kann. Dies ermöglicht ein schnelleres Wachstum.

In einer herkömmlichen Anzuchtbox wird die wachsende Pfahlwurzel deformiert, wenn sie auf den Boden des Kasten trifft. Ein Mangel an Sauerstoff im Kultursubstrat führt zu einem geringeren Anteil an gesunden Bakterien, die Nährstoffe an Deine Pflanze abgeben können.

Die besonders gesunden Wurzelsysteme Deiner mit Air-Pots gezüchteten Keimlinge ermöglichen große Sprünge in Bezug auf die Topfgröße. Baumsetzlinge zB. können problemlos vom Anzuchtkasten in 3-Liter-Behälter und anschließend in Behälter mit bis zu 45 Liter Fassungsvermögen umgepflanzt werden.

Die erste Wahl bei Experten

  • "Fehlschläge gibt es fast nie, und wenn doch, dann hat jemand den Baum entweder nicht ausreichend bewässert oder ertränkt" (Steve McCurdy - Majestic Trees)
  • "Die Air-Pot haben bei uns die zucht von Bäumen für das iCONic-Projekt revolutioniert - das System ist dynamisch, bietet uns mehr Flexibilität als herkömmliche Behälter und erzeugt überlegene Pflanzen" (Tom Christian - Royal Botanic Garden - Edinburgh
  • "Nach vielen Jahren Erfahrung aus Baumschulen in Italien, Deutschland, den Niederlangen und Großbritannien kann ich zu 100 % garantieren, dass ich nie wieder auf ein anderes Behältersystem zurückgreifen würde. Für mich ist der Air-Pot definitiv das System der Wahl zur Zucht von Bäumen" (Matthias Anton - Deepdale Trees)

Forschungsergebnisse

Mehr Informationen zu Air-Pots und dem zugrunde liegenden Funktionsprinzip erfährst Du unter:

https://air-pot.com/nursery/research/ 

Produktplatte

Wir bieten Dir Air-Pots in vielen verschiedenen Größen -sicher ist etwas für Dich dabei. Falls Du trotzdem nicht fündig geworden bist, schreib uns einfach an und wir werden uns um den für Dich richtigen Artikel kümmern.